Startseite > Startseite

Gynäkologisches Krebszentrum

Herzlich willkommen!

Interdisziplinäre Behandlung mit möglichst schonenden Verfahren

 

Das St.-Johannes-Hospital ist auf die Diagnostik und Therapie von gynäkologischen Krebserkrankungen spezialisiert. Das sind vor allem bösartige Veränderungen der Schamlippen, Gebärmutterhalskrebs, Gebärmutterkrebs und Eierstockkrebs. Wir wenden Verfahren an, die einen möglichst schonenden Behandlungsverlauf ermöglichen, wie z.B. minimalinvasive endoskopische Operationen (auch „Laparoskopie“ genannt). In Deutschland sind wir eine der wenigen Kliniken, die eine Lymphknoten-Entfernung über den sogenannten retroperitonealen Zugang durchführt. Durch diese Operationstechnik kann das Risiko der Verletzung von Bauchorganen deutlich gesenkt werden.

 

Eine Krebsbehandlung betrifft jedoch den ganzen Menschen. Mit unserem interdisziplinären Team wollen wir dem gerecht werden. Durch eine enge Zusammenarbeit mit anderen medizinischen Fachabteilungen, mit unseren Psychoonkologen, Physiotherapeuten und mit dem Sozialdienst stellen wir sicher, dass Sie während und nach Ihrem Aufenthalt gut versorgt sind.

 

Auf den folgenden Seiten haben wir Informationen über die Erkrankungen, die Diagnostik sowie die Möglichkeiten der Therapie und der Nachsorge für Sie zusammengestellt. In einem persönlichen Gespräch werden wir gerne auf Ihre weiteren Fragen eingehen.

Seit Juli 2018 ist unser Zentrum von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert.